AFF-Schnupperkurs 2017-12-03T17:22:56+00:00

AFF-Schnupperkurs – Einstieg ins Fallschirmspringen

Um den Einstieg in diesen wunderschönen Sport zu erleichtern, kann auch mit einem AFF-Schnupperkurs begonnen werden. Der AFF-Schnupperkurs war ursprünglich mal als „Einstiegshilfe“ für Unentschlossene gedacht, die sich noch nicht sicher sind, ob Fallschirmspringen das richtige für sie ist. Zwischen einen AFF Schnuppersprung und der regulären AFF Ausbildung gibt es keinen Unterschied, es wird lediglich ein Sprung durchgeführt.

Ablauf des Schnupperkurses

Nach der theoretischen Vorbereitung verläuft der AFF Schnuppersprung nach folgendem Ablauf:

Fertig eingekleidet (Sprungkombi, Helm, Brille, Höhenmesser & ein speziell für die Ausbildung geeignetes Fallschirmsystem) geht es mit 2 erfahrenen und speziell für diese Art der Ausbildung qualifizierten Ausbildern auf rund 4.000 m Höhe. Es erfolgt der Ausstieg zusammen mit den beiden Ausbildern, während der ca. 50 Sekunden langen Freifallphase begleiten beide Ausbilder, mit dem Schüler verbunden, ein kleines „Programm“ wird absolviert. Der Schüler wird dann in 1500 Metern Höhe seinen Hauptschirm selbstständig aktivieren und bis zur Landung durch einen am Boden wartenden Ausbilder mittels Funk begleitet.


Sollte der Sprung dann so gut gefallen haben, daß eine Fortsetzung der Ausbildung angestrebt wird, kann der reguläre AFF Ausbildugskurs Kurs direkt fortgesetzt werden. Wird die Ausbildung innerhalb von vier Wochen nach dem Schnuppersprung fortgesetzt, werden die Gebühren des Schnupperkurses zu 100 % zu den Gebühren der AFF-Komplettausbildung angerechnet.

Hier anmelden – Schnupperkurs für nur 349 €*